Umweltgruppe Markdorf 
Joachim Mutschler, Vorstand
Zum Alpenblick 2
88677 Markdorf 
info@umweltgruppe-markdorf.de

  • Grau Icon Instagram
  • Grau Facebook Icon

© 2019 by Umweltgruppe Markdorf

Ittendorf

KEINE ZUSÄTZLICHE VERKEHRSBELASTUNG

Ittendorf ist durch die stark befahrene B33 bereits stark belastet und zerschnitten. Die Pläne für den Neubau der B31 zwischen Meersburg und Immenstaad scheinen dies nicht zu beachten: 

Konzepte mit parallel laufenden Trassen für B31 und B33, oder in wenigen hundert Metern Abstand parallel zu Reute sind in der Auswahl. 

Die Umweltgruppe wird darauf achten, dass die Interessen Ittendorfs bei den Straßenplanungen Berücksichtigung finden.

 

SICHERER WEG ZU SCHULE UND KINDERGARTEN

Wir treten dafür ein, dass der Schulweg für unsere Kinder sicherer wird. Schon kleine Maßnahmen am Fußgängerübergang können große Wirkung haben. 

Die Tempo 30 Regelung am Kindergarten muss regelmäßig überwacht werden.

 

 

MASSVOLLE DORFENTWICKLUNG

Die Umgestaltung des Dorfkerns Ittendorf hat mit den Neubauten an der Kippenhauser Straße begonnen. 

Die Umweltgruppe tritt für eine maßvolle Veränderung nach klar vorgegebenen Regeln ein. Dies beinhaltet auch eine Überarbeitung des Konzepts für den Brunnen und den Dorfplatz. 

Auf dem Algemarin Gelände wird in naher Zukunft ein neues Wohngebiet entstehen. Dies wird für ausreichendes Wachstum in Ittendorf sorgen.

Die Entwicklung von zusätzlichen neuen Flächen für Wohngebiete lehnen wir ab. 

Die Umweltgruppe tritt ein für die baldige Zumischung von Bodenseewasser für die Ittendorfer Trinkwasserversorgung.